Computer Klasse und Photovoltaik - Better Future Foundation

Direkt zum Seiteninhalt

Computer Klasse und Photovoltaik

Tansania > Trinity school
Computerklasse und Photovoltaik
Wissen ist Macht - das steht am Schultor der Trinity Academy - einer Grundschule mit Kindergarten in Boma Ng’ombe in Tansania, am Fuße des Kilimanjaro. Etwa 240 Kinder werden hier unterrichtet. Ein Viertel davon sind Waisenkinder, die auch in der Schule wohnen. Ihre Ausbildung wird über die Schulgebühr der anderen Kinder, über Sponsoren und das Engagement der Schulleitung finanziert. Die Waisenkinder, die vorher mittellos auf der Straße gelebt haben, bekommen hier die Chance auf gute Schulbildung. Die Trinity Academy ist eine besondere Schule: Sie bietet mehr als den normalen Unterricht. Die Schule legt Wert auf kritisches Denken, zukunftsorientierte Problemlösungen und den nachhaltigen Umgang mit Natur und Ressourcen. Ein junges Team von Lehrerinnen und Lehrern vermittelt den Kindern Freude am Lernen und sozialer Verantwortung. Damit diese Schule ihren Weg auch in einer digitalen Welt weiter gehen kann, hat sie nun für den Aufbau einer Computerklasse die ersten sieben PC’s und Laptops erhalten: Kosten 1500 Euro, finanziert über eine großzügige Spende eines Ehringshäuser Bürgers an die Better Future Foundation e.V. in Lich. Lernen mit der Kraft der Sonne In Tansania fällt oft tagelang der Strom aus. Andererseits scheint dort die Sonne über 2400 Stunden im Jahr und liefert kostenlose Energie. Dies sind ideale Bedingungen für umweltfreundlichen Strom per Photovoltaik aus Sonnenenergie. Durch Spenden an BFF konnte nun auch eine erste, kleine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher für 3000 Euro angeschafft werden. Dr. Christine Dillmann aus Biebertal und Vorstandsmitglied bei BFF kennt die Schule und das engagierte Lehrerkollegium. Sie kontrolliert und betreut das Projekt. Die Computerklasse und Photovoltaikanlage sind noch sehr klein für die moderne, nachhaltige Schule. Außerdem reichen der Strom und die Batteriespeicher noch nicht aus, um die Toiletten und Schlafräume im Haus der Waisenkinder nachts zu beleuchten. BFF und Frau Dr.Dillmann bitten um weitere Spenden, damit diese Schule, die den Nachhaltigkeitsgedanken lebt, sich weiterentwickelt. BFF garantiert, dass jede Spende ohne jegliche Abzüge vor Ort ankommt.

Zurück zum Seiteninhalt